Wiedersehen nach anderthalb Jahren: Hybride LaFaTa in Köln und Münster

Nach 18 Monaten rein digitaler Arbeit kam die Landesfachschaftentagung am 09.07.2021 erstmals wieder in Präsenz zusammen. Hierzu wurde ein hybrides Format gewählt, sodass die Teilnehmenden sowohl von zu Hause als auch von unseren Treffpunkten in Köln und Münster (Foto) aus am Programm teilnehmen konnten.

Auf der LaFaTa tauschten sich unsere Mitgliedsfachschaften über Aktuelles aus dem dritten Corona-Semester aus und wie sie jeweils mit der Situation bei sich vor Ort umgehen. Dabei berichteten die meisten Fachschaften davon, im Lichte flächendeckender Impfungen und Testmöglichkeiten in Zukunft auch wieder Präsenzveranstaltungen anbieten zu wollen.

Zudem berichtete der Vorstand von den Ereignissen rund um die JAG-Reform, insbesondere die Podiumsdiskussion mit Justizminister Peter Biesenbach am 14.06.2021 und die parlamentarische Anhörung am 23.06.2021.

Im Anschluss fand ein zweigeteiltes Rahmenprogramm statt, in dessen Zuge sich sich rheinländischen Fachschaften in Köln und die westfälischen Fachschaften in Münster trafen. Wir hoffen, diesen persönlichen Austausch in Zukunft anstelle von digitalen Tagungen fortsetzen zu können. Gerade mit Blick auf unser Hygienekonzept und der fortschreitenden Impfkampagne sind wir trotz wieder steigender Inzidenzen zuversichtlich, dass dies gelingen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 4 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.