Vorstand

Der Vorstand koordiniert die inhaltliche Arbeit der Landesfachschaft Jura Nordrhein-Westfalen e.V. und gestaltet diese in enger Ansprache mit den Mitgliedsfachschaften. Er repräsentiert den Verein nach außen und tritt für ihn gegenüber der Politik und sonstigen Institutionen auf. 

Der Vorstand ist per E-Mail an vorstand@landesfachschaft.de erreichbar. Die Anliegen werden an die zuständige Person weitergeleitet und in der Regel binnen weniger Tage bearbeitet.

Vorständin für interne Koordination

Die Vorständin für interne Koordination ist das Bindeglied zwischen den Mitgliedfachschaften und dem Vorstand. Sie organisiert die Landesfachschaftentagungen und Klausurtagungen und kümmert sich um die Vernetzung der Fachschaften innerhalb des Vereins.

Bianca Bauch (Jahrgang 1998) studiert seit Oktober 2017 Law and Economics (LL.B.) an der Universität Bonn. Im Fachschaftsrat des dortigen rechtswissenschaftlichen Fachbereichs ist sie seit ihrem dritten Fachsemester aktiv und war von Januar bis Oktober 2020 Referentin für Öffentliches; seitdem ist sie Beauftragte für Öffentliches. Im Sommersemester 2021 absolvierte sie ein Erasmussemester im spanischen Salamanca und strebt nun das erste Staatsexamen an.

Neben ihrem Studium arbeitet Bianca Bauch als studentische Hilfskraft in einer mittelständischen Kanzlei und ist vielfältig ehrenamtlich in ihrem Heimatort Unkel aktiv, unter anderem als Schriftführerin des Junggesellenvereins und als Trainerin und Schiedsrichterin im Badmintonverein. Zudem leitet sie seit Juni 2021 den Arbeitskreis Juristische Ausbildung 2 im Bundesverband rechtswissenschaftlicher Fachschaften e.V.

Bianca Bauch ist seit Januar 2021 Vorständin für interne Koordination der Landesfachschaft Jura Nordrhein-Westfalen e.V.

Vorstand für inhaltliche Arbeit

Der Vorstand für inhaltliche Arbeit koordiniert die inhaltliche Ausrichtung des Vereins und betreut die Arbeitskreise. Er ist Ansprechperson bei Fragen zu grundsätzlichen Positionen des Vereins, die er ausarbeitet und weiterentwickelt.

Moritz Hütten (Jahrgang 2001) studiert seit Oktober 2019 Rechtswissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Im Rahmen seines Jurastudiums absolviert er derzeit eine fachspezifische Fremdsprachenausbildung (FFA) in International Law.

Seit Dezember 2020 ist Moritz Hütten im Fachschaftsrat aktiv und dort Rat für Finanzen. Zudem ist er als Direktor für Seminare und Konferenzen der ELSA Münster e.V. Mitglied im dortigen Podcast-Team.

Moritz Hütten ist seit Januar 2021 Vorstand für inhaltliche Arbeit der Landesfachschaft Jura Nordrhein-Westfalen e.V. In dieser Funktion leitet er die im März 2021 konstituierten Arbeitskreise zum Grundsatzprogramm und zum integrierten Bachelor.

Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit

Der Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit koordiniert die Außerdarstellung des Vereins. Hierzu betreut er neben der Website auch die Präsenz auf Instagram und Twitter. Zudem kümmert er sich um das Corporate Design und dessen Umsetzung.

Christopher Joch (Jahrgang 1996) studiert seit Oktober 2015 Rechtswissenschaft an der Universität Bielefeld. In der dortigen juristischen Fachschaft war er von Dezember 2018 bis Juli 2021 als Mitglied des Fachschaftsrates und Referent für Öffentlichkeitsarbeit aktiv. Im Jahr 2020 war er außerdem Ansprechperson für hochschulpolitische Angelegenheiten seiner Fachschaft. Zudem ist er Mitglied in verschiedenen Gremien der Fakultät für Rechtswissenschaft. Darüber hinaus war er in den Jahren 2019 und 2020 Mitglied der Auswahlkommissionen für das Deutschlandstipendium.

Über die lokale Fachschaftsarbeit hinaus engagiert Christopher Joch sich in der Erstsemesterbetreuung und war in der studentischen Rechtsberatung aktiv. Außerdem ist er Mitglied des Arbeitskreises Juristische Ausbildung 2 im Bundesverband rechtswissenschaftlicher Fachschaften e.V., nachdem er dort zuvor ein Jahr lang im Arbeitskreis Hochschulwesen aktiv war.

Christopher Joch ist seit Juli 2020 Mitglied des Vorstandes der Landesfachschaft Jura Nordrhein-Westfalen e.V. und seit Januar 2021 zuständig für Öffentlichkeitsarbeit. Zuvor war er bereits seit November 2019 Teil des damaligen Arbeitskreises Öffentlichkeitsarbeit.

Vorstand für politische Angelegenheiten

Der Vorstand für politische Angelegenheiten ist Ansprechperson für Institutionen und Verbände, mit denen er regelmäßig in Kontakt tritt. Er bereitet Gespräche und Stellungnahmen vor, mit Hilfe derer die Landesfachschaft am politischen Prozess teilnimmt. Somit fungiert er als Bindeglied zwischen der Politik und dem Verein.

Justus Moll (Jahrgang 1999) studiert seit Oktober 2017 Rechtswissenschaft an der Universität zu Köln. In dessen Rahmen absolvierte er zwischen Februar und Juni 2020 ein Auslandssemester an der Komenius Universität Bratislava.

Schon seit dem ersten Semester ist Justus Moll in der lokalen Kölner Fachschaft aktiv und war dort bisher unter anderem für die Ersti-Tage zuständig. Von Januar 2019 an war er für ein Jahr Zweiter Vorsitzender der Fachschaft und Fakultätsrat. Seither ist er ebenfalls Mitglied der Fakultätsvertretung und stallvertretendes Mitglied der Engeren Fakultät. Von März bis Dezember 2020 war er Organisator des Mentorenprogramms, bevor er im Januar 2021 studentisches Mitglied im Prüfungsausschuss wurde.

Bereits seit Januar 2019 war Justus Moll an der Organisation einzelner Veranstaltungen der Landesfachschaft in Zusammenarbeit mit der Kölner Fachschaft beteiligt. Er wurde im Juli 2020 in den Vorstand der Landesfachschaft Jura Nordrhein-Westfalen e.V. gewählt und ist seit Januar 2021 dort für politische Angelegenheiten zuständig.